Die Fuchsenzeit

Wenn du Interesse am Corps gewonnen hast, kannst du uns als Neumitglied beitreten, in unserem Jargon “Fuchs” genannt. So kannst du das Corps in einer ganz unverbindlichen, gegenseitigen Probezeit erleben. Du trägst das rot-weiße Fuchsenband, lernst das Corps und alle Abläufe kennen, nimmst an Veranstaltungen teil und erlernst das Fechten. Du trägst noch keine volle Verantwortung, triffst aber auch noch keine wesentlichen Entscheidungen.

Wenn es Dir doch nicht gefallen sollte, dann ist ein Austritt unproblematisch möglich.

Corpsburschen - Die Grundpfeiler des Corps

Nach etwa zwei Semestern als Fuchs wirst Du - nach bestandener Prüfung - zum Corpsburschen und erwirbst damit das Recht, das rot-weiß-grüne Band zu tragen. Die Corpsburschen wählen das Präsidium, lenken die Geschicke des Corps, planen das Semester und leiten die Veranstaltungen. Nach einigen Semestern als Corpsbursche wirst Du zu inaktiven Corpsburschen. Dann steht man den Aktiven noch mit Rat und Tat zu Verfügung, übergibt jedoch den Staffelstab an die nächste Generation - um sich selber auf Bachelorarbeit und Masterbeginn konzentrieren zu können.

Die Alten Herren

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums und Eintritt in das Berufsleben wird man zum "Alten Herren". Als solcher steht man den jungen Aktiven mit Rat und Tat zur Seite und unterstützt das Corps auch finanziell.

© 2020 Corps Cisaria

  • Instagram
  • Facebook